Publikationen zu Brasilien 2013

Im Umfeld des brasilianischen Gastlandauftritts auf der Frankfurter Buchmesse 2013 sind auch im wissenschaftlichen Bereich zahlreiche neue Titel erschienen. Zu einigen hatte ich die Freude und Ehre mit Texten beizutragen:
No âmbito da Feira do Livro em Frankfurt, edição de 2013 com o Brasil como convidado de honra, também saíram vários títulos acadêmicos. Para alguns eu tive o prazer e a honra de contribuir com textos meus:

Vervuert BrasilBirle, Peter (Hg.):
Brasilien. Eine Einführung
Frankfurt, 2013, Vervuert, 300 S., € 19.80
Bibliotheca Ibero-Americana ; 151
ISBN: 9783865277824

Verlagsinfo: Die in diesem Band enthaltenen Artikel stellen kompakt und wissenschaftlich fundiert aktuelle Informationen zu Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur Brasiliens zusammen.
Weitere Informationen (u.a. Inhaltsverzeichnis) bei Vervuert.

+++

vervuert novas vozesKlengel, Susanne; Quandt, Christiane; Schulze, Peter W.; Wink, Georg (Hg.):
Novas vozes. Zur brasilianischen Literatur im 21. Jahrhundert.
Frankfurt, 2013, Vervuert, 368 S., € 28.00
Bibliotheca Ibero-Americana, 153
ISBN: 9783865277923

Verlagsinfo: Nach einem Überblick über die zeitgenössische brasilianische Literatur wird in Einzelstudien das weite Feld der brasilianischen Gegenwartsliteratur sondiert, ohne dabei wertende Grenzziehungen oder eine Kanonisierung vorzunehmen.
Weitere Informationen (u.a. Inhaltsverzeichnis) bei Vervuert.

+++

Lancamento-Cinco-Seculos-de-Relacoes-Brasileiras-e-Alemas-Sao-Paulo-SP-18-09Willi Bolle, Eckhard Kupfer (Hg.):
Fünf Jahrhunderte deutsch-brasilianische Beziehungen / Cinco séculos de relações brasileiras e alemãs.
São Paulo: Editora Brasileira de Arte e Cultura 2013

[Information des Goethe-Instituts:] Zum Deutschlandjahr in Brasilien hat das Martius-Staden-Institut ein Buch mit dem Titel „Fünf Jahrhunderte deutsch-brasilianische Beziehungen“ herausgegeben. Professor Willi Bolle von der Universität São Paulo (USP) und Eckhard E. Kupfer, Leiter des Martius-Staden-Instituts, haben 23 namhafte Autorinnen und Autoren eingeladen, in populärwissenschaftlichen Beiträgen ein halbes Jahrtausend deutsch-brasilianischer Geschichte in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur zu beleuchten: von Hans Stadens Abenteuer im 16. Jahrhundert bis zur Unterbrechung der bilateralen Beziehungen im Jahr 1942.

Advertisements
Tagged with: ,
Posted in Brasil, Kulturwissenschaft, Literatur
Archives